Affinity - Entworfen von Designern, umgesetzt für Profis

Affinity Designer – das perfekte Werkzeuge für UI- und UX-Designs

Affinity Designer gilt zurecht als eines der schnellsten, elegantesten und präzisesten Programme für professionelles Grafikdesign, die momentan verfügbar sind. Der begehrte Apple Design Award und Tausende von Kundenbewertungen mit 5 Sternen im Mac App Store kommen schließlich nicht von ungefähr.

Die Software hat sich bereits als kleine Revolution für alle Designprofis entpuppt, die an Werbematerial, Icons, Illustrationen, Konzeptzeichnungen und Druckprojekten arbeiten. Dank der neuesten Features in Version 1.5 rollen wir nun auch das Feld für UI-, UX- und Webdesigner neu auf.

Hier sind 15 gute Gründe:

1. Das Komplettpaket

Affinity Designer ist eine Komplettlösung für professionelles Grafikdesign mit einer umfangreichen Werkzeug- und Funktionspalette – nicht nur ein "Das benutze ich nur für ..."-Produkt. Die Software enthält alle Tools, die Sie für die komplette UI-Entwicklung benötigen. Von den ersten Konzeptzeichnungen über die Erstellung aller Assets bis hin zu der auf bestimmte Geräte abgestimmten Ausgabe finden Sie hier stets die passenden Features.

Breite Funktionspalette

Enthält alle Werkzeuge, die Sie von einer professionellen Software für das Vektordesign erwarten. Sämtliche Funktionen wurden sorgfältig geplant und umgesetzt, um kreative Köpfe wie Sie bei der Arbeit zu unterstützen.

Schnell

Sie werden staunen, wie all Ihre Anpassungen, Effekte, Transformationen und Pinselstriche in Echtzeit umgesetzt werden, und wer möchte schon beim Schwenken und Zoomen auf bis zu 60 fps verzichten? All dies geht natürlich bei jedem Projekt – unabhängig von seiner Größe.

Präzise

In Affinity Designer können Sie die Zoomdarstellung auf mehr als 1.000.000 % vergrößern, und sämtliche Werkzeuge bieten natürlich ein entsprechendes Maß an Genauigkeit.

Kompatibel

Das Programm lässt sich nahtlos in Ihren gewohnten Workflow mit beliebigen Farbräumen integrieren, bietet die wohl beste Importfunktion für PSDs und eine vollständige Unterstützung für SVG-, EPS-, PDF-, PDF/X- und FH-Dateien.

2. Symbole 2.0

Dank der in Version 1.5 eingeführten Features für Symbole können Sie mehrere Instanzen desselben Objekts in Ihrem Design platzieren und durch die Bearbeitung einer Instanz alle Instanzen gleichzeitig verändern. Aber das war noch längst nicht alles: Affinity Designer bietet auch eine umfangreiche Werkzeugpalette für die Kontrolle und Verwaltung Ihrer Symbole.

Verschachtelte Symbole

Durch die Verschachtelung können Sie komplexe Designs aus mehreren "Schichten" von Symbolen entwerfen, bei denen jedes Symbol einem anderen untergeordnet ist. Selbst bei sehr anspruchsvollen Projekten bleibt so alles klar strukturiert, und Sie verlieren nie den Überblick.

Bearbeitung in Echtzeit direkt im Dokument

Bearbeiten Sie einfach ein Element in einem Dokument, und die Änderungen werden automatisch in Echtzeit auf alle Versionen übertragen. Wenn Sie also einen Entwurf für verschiedene Geräte zusammenstellen, sehen Sie direkt, wie sich Ihre Bearbeitungsschritte in den verschiedenen Varianten auswirken.

Uneingeschränkte Versionen

Durch Synchronisierung der Attribute und das gezielte Abtrennen und Anheften von Symboleigenschaften bestimmen Sie genau, wie jede einzelne Instanz Ihres Symbols aussehen soll. Ob nun Farbe, Text, Form, Größe, Kontur oder Effekt – alle diese Eigenschaften lassen sich wahlweise individuell für jede Instanz festlegen oder auch simultan für mehrere Instanzen.

3. Reaktive Designs

Die mit Version 1.5 eingeführten Beschränkungen sind ideal, wenn Sie die Position oder Größe eines Objekts in Relation zu seinem Container festlegen möchten. So lässt sich ein Element mehrmals einsetzen und reagiert direkt auf alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen.

Dieses Feature ist besonders praktisch, wenn Sie an Designs für unterschiedlich dimensionierte Geräte arbeiten oder ein Weblayout entwickeln. Auch hier wurde Affinity Designer so entworfen, dass Ihr Workflow so glatt und effizient abläuft wie möglich.

4. Perfekte Pixel

Eines der wichtigsten Features von Affinity Designer ist die Möglichkeit, mit sowohl Vektor- als auch Pixelelementen und -werkzeugen in einem Dokument zu arbeiten. Hierdurch müssen Sie nicht länger zwischen verschiedenen Apps wechseln und können den gesamten Workflow von Anfang bis Ende in einer Software erledigen.

Umfangreiche Werkzeugpalette für Pixelarbeiten

Mit nur einem Klick können Sie jederzeit zu der Pixel Persona umschalten und in demselben Dokument eine Reihe flexibler Auswahlwerkzeuge und Pixelpinsel nutzen, um Ihre Vektordesigns um Rasterelemente zu ergänzen.

Pixelvorschau in Echtzeit

In der Pixelvorschau können Sie die Auswirkungen aller Arbeitsschritte in Echtzeit überprüfen. Möchten Sie Ihre Vektorelemente in Standard- oder Retina-Auflösung sehen? Kein Problem! Die Vorschau zeigt Ihnen ganz genau, wie Ihr Design später exportiert wird.

5. Fantastische Effekte

Dank des zerstörungsfreien Workflows in Affinity Designer’s können Sie Ihre UI-Elemente mit konfigurierbaren Ebeneneffekten abrunden, wie z. B. Unschärfen, Glühen und Schlagschatten. Die Effekte, Füllungen und Konturen lassen sich beliebig kombinieren und als Stile speichern, sodass sie auch jederzeit für andere Objekte zur Verfügung stehen.

6. Absolute Präzision

Raster- und Ausrichtungsoptionen lassen sich genau an Ihre Bedürfnisse anpassen. Dieses Feature von Affinity Designer begeistert unsere Kunden immer wieder aufs Neue.

Durch die konfigurierbaren Raster lassen sich alle Elemente Ihres Designs problemlos ausrichten, und seit der Version 1.5 gibt es sogar ein Live-Feedback, damit Sie Ihre Entwürfe noch schneller und präziser umsetzen können.

Die Ausrichtungsoption "Pixelausrichtung erzwingen" ist ideal für UI- und Webdesigns. Natürlich können Sie Ihre bevorzugten Ausrichtungseinstellungen auch als Vorgaben speichern und dann jederzeit mit einem Mausklick wieder abrufen.

7. Erweiterte Typografie

Ob Sie nun besonders ansprechende Schriftzüge für Überschriften und Slogans benötigen oder Texte auf Kurven platzieren möchten – die umfassende Palette an Textoptionen von Affinity Designer lässt Sie nie im Stich. Sämtliche Eigenschaften, wie z. B. Unterschneidung, Durchschuss und Laufweite, lassen sich präzise steuern, und Sie können sämtliche Attribute als Textstile speichern und dann jederzeit erneut in Ihrem Design verwenden und sofort anpassen.

8. Asset Management

Das neue Panel "Assets" von Affinity Designer ist ein weiterer Garant für einen eleganten Workflow. Hier können Sie alle benötigten Assets durch simples Klicken und Ziehen einfügen sowie auf den gewünschten Positionen Ihres Layouts verteilen. Alle Designelemente sind somit stets greifbar – egal, an welchem Projekt Sie gerade arbeiten. Selbstverständlich können Sie auch eigene Galerien mit Objekten zusammenstellen und in einer flexibel anpassbaren Ordnerstruktur sortieren

9. Riesige Dokumente ohne Wartezeiten

Affinity Designer nutzt eines der wohl besten Systeme zur Speicherverwaltung. Hierdurch können Sie auch dann noch mit 60 fps schwenken und zoomen, wenn Sie an riesigen Retina-Entwürfen für Websites arbeiten oder ein Projekt mit Hunderten von ArtBoards öffnen. Und natürlich werden auch alle Arbeitsschritte und Anpassungen weiterhin in Echtzeit umgesetzt. Jetzt ist Schluss mit der Warterei!

10. Leistungsstarke Exportfunktionen

Mit der Export Persona steht Ihnen ein kompletter Arbeitsbereich für den Export Ihrer Designs als Bilder zur Verfügung. Alle Ihre Elemente lassen sich in jeder beliebigen Größe, Auflösung und in jedem Format exportieren – perfekt, wenn Sie an Designs für verschiedene Darstellungsarten arbeiten. Seit der Version 1.5 lassen sich auch unterschiedliche Ordner für die verschiedenen Elemente eines Dokuments festlegen, sodass auch bei komplexen Projekten der erneute Export immer nur einen Klick erfordert. Sie können sogar Xcode-Assets und Spine JSON automatisch aus Ihren Designs erstellen, um Ihren Workflow zu beschleunigen.

11. Drahtgitteransicht

Mit nur einem Klick können Sie Ihr Designs als Drahtgittermodell anzeigen lassen – auf Wunsch sogar mit geteilter Bildschirmdarstellung. Auf diese Weise lassen sich alle Elemente auf den verschiedenen Ebenen Ihres Projekts auf einen Blick erkennen, und Sie können auch bei komplexen Projekten sofort das richtige Objekt auswählen.

12. ArtBoard-bezogene Bearbeitung eingebetteter Dokumente

Besonders beeindruckend in Affinity Designer ist auch die Möglichkeit, eingebettete Dokumente in Echtzeit zu bearbeiten. So können Sie sofort sämtliche Auswirkungen auf Ihre Designs prüfen.

Seit Version 1.5 funktioniert dies nun auch für ArtBoard-bezogene eingebettete Dokumente. Schalten Sie einfach zwischen den verschiedenen Bildschirmen oder Seiten um, und prüfen Sie jedes einzelne Element Ihres Designs bis in die kleinsten Details.

13. Uneingeschränktes Widerrufen

Ändern Sie häufig Ihre Meinung, oder probieren Sie gern verschiedene Varianten, bevor Sie sich festlegen? Dann sind Sie bei Affinity Designer genau richtig! Hier können Sie bis zu 8.000 Arbeitsschritte widerrufen und erneut anwenden. Das Protokoll Ihrer Arbeitsschritte lässt sich sogar mit dem jeweiligen Dokument speichern, sodass Sie auch später noch Ihre Schritte ändern können – sogar, wenn Sie auf einem anderen Computer oder mit einer anderen Affinity-Software arbeiten.

Und als besondere Hilfe hätten wir da noch die Snapshots. Per Snapshot markieren Sie einfach einen bestimmten Zustand Ihres Projekts und können dann jederzeit diesen Zustand wiederherstellen. Eine automatische Speicherung, die ganz unauffällig im Hintergrund arbeitet, schützt Sie obendrein auch noch gegen unerwünschte Unterbrechungen.

14. Kostenloses UI-Kit im Wert von $58

Wenn Sie Ihre eigene Kopie von Affinity Designer kaufen, erhalten Sie zusätzlich das fantastische Grade UI-Kit von Sergey Azovskiy – absolut GRATIS. Mit 10 Kategorien, 100+ Icons und fantastischen 1.000+ Elementen sollte dieses UI-Kit wirklich in keiner Werkzeugkiste fehlen. Würden Sie diese Designhilfe separat kaufen, kostet sie sogar mehr als unsere Software!

15. Kein Abo. Nur einmal kaufen für 49,99 $

Wenn Sie Affinity Designer kaufen (ganz genau – kaufen. Nur einmal bezahlen. Keine Abogebühren!), erhalten Sie natürlich auch alle zukünftigen Updates absolut gratis.

Affinity Designer

Professionelle Software für das Grafikdesign