Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilung

Affinity 2 setzt einen neuen Standard für Kreativsoftware.

Brandneue Produkte erscheinen noch heute, Affinity V2-Universallizenz angekündigt und Affinity Publisher kommt für das iPad.

Serif hat heute die lang erwartete Version 2 seiner preisgekrönten Affinity-Suite enthüllt. Affinity V2 ist ab sofort mit einem großzügigen Rabatt zur Veröffentlichung erhältlich. Alle drei Produkte, deren erste Versionen bereits die Kreativbranchen im Sturm erobert hatten, sind komplett neu aufgesetzt und bieten jede Menge fantastischer neuer Features in einem eleganten neuen Gewand.

  • Affinity Photo 2 – die leistungsstarke Komplettlösung für Fotobearbeitung und Rastergemälde
  • Affinity Designer 2 – der kreative Zeichenprofi für intuitives Grafikdesign und Illustrationen
  • Affinity Publisher 2 – der flinke DTP-Profi für alle Layoutprojekte. Dank StudioLink lassen sich die Werkzeuge der anderen zwei Affinity-Apps direkt in Publisher einsetzen.

Affinity V2 wurde speziell für die Ansprüche kreativer Köpfe entworfen und vereint Fotobearbeitung, Grafikdesign, Illustration und DTP in einem eleganten Workflow, mit dem sich alle Ideen so umsetzen lassen, wie geplant. So eine wirklich runde Komplettlösung gibt es bis jetzt bei keiner anderen App-Suite.

Version 2 aller Affinity Apps wird heute veröffentlicht.

Ashley Hewson, Managing Director des Affinity-Entwicklers Serif, hierzu (alle folgenden Zitate übersetzt):

„Affinity V2 setzt neue Standards für Kreativsoftware und ist bei Weitem die größte und aufregendste Veröffentlichung in der Geschichte von Serif. Zum ersten Mal bringen wir die neuesten und leistungsstärksten Versionen all unserer Produkte gleichzeitig auf den Markt, und ihre Funktionspalette kann sich wirklich sehen lassen.

„Wir bei Serif wissen ganz genau, dass wir nicht für uns selbst arbeiten. Wir arbeiten für die Fotoredakteure, die Künstler, die Illustratoren, die Designer – all die Leute, die sich Tag für Tag auf die Affinity-Apps verlassen.

„Wir haben unermüdlich gearbeitet, um nicht nur viele der neuen Features umzusetzen, die sich unsere Kunden wünschen, sondern auch jede Menge Erweiterungen bei der Bedienung und Optimierungen im Workflow, sodass Sie mit den Apps noch produktiver arbeiten können als je zuvor. Wir sind überzeugt, dass sowohl unsere Stammkunden als auch alle Neueinsteiger diese Affinity-Versionen lieben werden.“

Neben den V2-Versionen der bestehenden Affinity-Apps erscheint gleichzeitig auch das lang ersehnte Affinity Publisher 2 for iPad, das nun das Kerntrio der Apps für macOS, Windows und iPadOS vervollständigt. Mit einer riesigen Funktionspalette und seiner intuitiven, auf Touch ausgelegten Oberfläche ist es die erste App für professionelles Seitendesign und DTP, die es auf diese Plattform geschafft hat.

Affinity Publisher erscheint zum ersten Mal für iPad

„Als wir unsere kreativen Apps mit vollem Funktionsumfang einer Desktop-Software auf dem iPad veröffentlichten, übernahmen wir weltweit eine Vorreiterrolle und haben einen neuen Standard gesetzt, was Kunden heute von iPad-Apps erwarten können. Jetzt sind wir die Ersten, die auch alle Features einer DTP-Komplettlösung auf dem iPad anbieten.

„So etwas hat es bisher tatsächlich noch nie gegeben. Affinity Publisher2 for iPad ist so leistungsstark und das iPad selbst so leicht zu transportieren, dass DTP-Design und Seitenlayouts jetzt nicht mehr an Büros gebunden sind. Arbeiten Sie einfach, wo und wann Sie sich inspiriert fühlen.“

Zusätzlich wurde heute auch die Affinity V2 Universallizenz angekündigt, mit der Kunden zu einem Kaufpreis alle Versionen von Affinity Photo 2, Affinity Designer 2 und Affinity Publisher 2 in einem Paket erwerben können, um damit auf Mac-, PC- und iPad-Geräten zu arbeiten.

Der Preis der Universallizenz beträgt normalerweise 169,99 $, was einer Ersparnis von 181,92 $ gegenüber der Summe aller Einzellizenzen entspricht. Serif gewährt zur Markteinführung jedoch einen gewaltigen Rabatt von 40 %, sodass die gesamte V2-Suite jetzt für 99,99 $ erhältlich ist. Und wie üblich – nur ein Kaufpreis, kein Abo.

Ashley Hewson hierzu abschließend (alle Zitate übersetzt): „Die Möglichkeit, alles zu einem Preis zu kaufen, macht Affinity für viele brillante und inspirierende kreative Köpfe weltweit zur einzigen sinnvollen Option, da sie ansonsten keinen Zugriff auf die bestmöglichen Werkzeuge hätten. In letzter Zeit gab es eine Menge Spekulationen, ob wir uns auch auf Abomodelle verlegen, und ich freue mich besonders, hier und heute zu bestätigen, dass dem nicht so ist!

„Viele unsere Bestandskunden haben die Apps aus anderen App-Stores gekauft, und leider können wir auf diesem Umweg keine Upgrade-Preise anbieten. Das war auch der Hauptgrund für diesen großen Rabatt zur Markteinführung. So können all unsere Kunden die Upgrades für ältere Versionen zu einem fantastisch günstigen Preis erwerben.“

Wer nicht alle Apps benötigt, kann selbstverständlich auch Affinity Photo 2, Affinity Designer 2 oder Affinity Publisher 2 einzeln für Mac, PC oder iPad kaufen – natürlich mit demselben Rabatt von 40 % zur Markteinführung. Für alle Apps, inklusive denen der V2-Universallizenz, gibt es auch eine 30-tägige kostenlose Testversion.

Alle Produkte können Sie über affinity.serif.com kaufen.

Neue Features

Affinity Designer 2

Vektorverzerrung

Dieser von vielen Kunden gewünschte Neuzugang gibt Ihnen die Möglichkeit, eine zerstörungsfreie Verzerrung auf jede beliebige Vektorgrafik oder jeden Text zu legen. Wählen Sie einfach ein voll konfigurierbares Gitter aus oder eine der Vorgaben für Bögen, Perspektive, Fischauge und Verdrehen. Alle Verzerrungen lassen sich flexibel verändern und per Vorschau in Echtzeit überprüfen – sogar bei komplexen Illustrationen.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Formkonstrukteur

Intuitives und unkompliziertes Addieren und Subtrahieren von Formen und Segmenten. Durch simples Ziehen zwischen Segmenten lassen sich komplexe Formen erstellen. War nichts? Dann einfach nur durch Halten einer Sondertaste wieder subtrahieren.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Messer

Zerteilen Sie blitzschnell jede beliebige Form, Kurve oder auch Texte in Fragmente. Durch den Stabilisator arbeiten Sie jetzt noch präziser und mit der Schere können Sie einfach per Klick auf einen Knoten oder ein Kurvensegment jede Kurve bequem zerteilen.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Maßwerkzeug und Flächenwerkzeug

Vermessen Sie bequem Linienlängen, Segmente, Abstände und Flächen beliebiger Objekte in dem von Ihnen festgelegten Maßstab. Mit dem Maßwerkzeug bestimmen Sie den Abstand zwischen zwei Punkten/Objekten und mit dem Flächenwerkzeug den Umfang, die Fläche oder die Länge einzelner Segmente von geschlossenen Formen.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
DXF-/DWG-Import

Importieren und bearbeiten Sie AutoCAD- und DXF-Dateien schnell und präzise und übernehmen Sie einfach die Ebenenstruktur und den Maßstab der Originaldatei.

Mit Funktionen wie Mehrere Ebenen importieren, Farbkorrektur und Automatisch skalieren bieten unsere Apps erstklassige Importqualität.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Ansichtsmodus „X-Ray“

Mit dem neuen Ansichtsmodus blicken Sie in die Tiefen Ihrer Designs und können gezielt einzelne Kurven oder Objekte in komplexen Grafiken auswählen.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad

Affinity Photo 2

Zerstörungsfreie RAW-Entwicklung

Entwickeln Sie Ihre RAW-Bilder zerstörungsfrei. So lassen sich alle Entwicklungseinstellungen jederzeit ändern – auch, nachdem Sie zusätzliche Ebenen oder Anpassungen in Ihre Dateien eingefügt haben. Sie können die Bilder wahlweise in Ihre Dokumentdateien einbetten oder auch per externer Verknüpfung einsetzen, um die Dateigröße zu reduzieren.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Montagemasken

Kombinieren Sie mehrere Maskierungsebenen zerstörungsfrei mit den Operatoren „Hinzufügen“, „Subtrahieren“, „Überlappen“ und „XOR“. Dies sind Masken, die Sie zerstörungsfrei verwenden und aus einzelnen Teilen zusammensetzen können.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Gitterverzerrung in Echtzeit.

Möchten Sie ein Bild oder eine Datei der Oberfläche einer darunter liegenden Vorlage angleichen? Genau das ist jetzt möglich – und zwar absolut zerstörungsfrei. Alle Einstellungen lassen sich also jederzeit ändern. Die ist besonders praktisch für Mock-ups, in denen Sie Dokumentdateien auf Oberflächen wie etwa Buch- oder Magazinseiten platzieren möchten.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Normals-Anpassungsfunktion

Justieren Sie die Beleuchtungsinformationen in bestehenden Normal Maps. Diese Möglichkeit ist extrem praktisch, wenn Sie an Texturen arbeiten und ermöglicht sogar die Bearbeitung von Ausleuchtungsebenen, die in einer App für das 3D-Rendering erstellt wurden.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Live-Masken

Entwickeln Sie jede Menge zerstörungsfreie Workflow-Variationen mit den neuen Live-Masken, die automatisch basierend auf den Eigenschaften des darunterliegenden Bildes aktualisiert werden.

Farbtonbereich

Erstellen Sie eine Maske basierend auf einer bestimmten Farbe in Ihrem Bild. Die Maske lässt sich mit Anpassungen und Effekten versehen sowie direkt übermalen.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Bandpass

Per Bandpass erstellen Sie eine Maske, die sich auf die Kontrastgrenzen in einem Bild konzentriert. Dies ist besonders praktisch für die Retusche, wenn Sie sich auf verschiedene Frequenzebenen konzentrieren möchten, aber auch für kreative Effekte.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Luminanz

Maskieren Sie bestimmte Helligkeitsbereiche, zum Beispiel einen Teil der Lichter oder Schatten (oder einen beliebigen Bereich dazwischen), um gezielt nur diese Bereiche mit Anpassungen zu verändern.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Speichern von Statusvarianten für Ebenen

Mit dieser leistungsstarken Funktion speichern Sie verschiedene Sichtbarkeitskonfigurationen für Ihren Ebenenstapel und können so schnell unterschiedliche Designmöglichkeiten oder Versionen Ihrer Arbeit zu vergleichen.

Legen Sie entweder einen manuellen Ebenenstatus an, um Ihre aktuell festgelegte Ebenensichtbarkeit zu speichern, oder einen Smart-Ebenenstatus, bei dem Sie genau festlegen können, ob Sie Ebenen basierend auf einem oder mehreren der folgenden Kriterien ein- oder ausblenden möchten: Ebenenfarbmarker, Ebentyp, Ebenenname und Schutzstatus.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows
Import/Export von JPG XL

Affinity Photo war schon immer führend bei der Bearbeitung breiter Farbräume und HDR-Bilder mit vollständiger Unterstützung für HDR-Displays. Mit der neuen Exportoption für JPEG XL – einem Format, das sich vor allem in Webbrowsern immer mehr durchsetzt – können jetzt auch Dritte endlich sehen, was Sie in Affinity Photo sehen.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad

Affinity Publisher 2

Bücher

Kombinieren Sie mehrere Publisher-Dokumente als Kapitel zu einer langen Publikation mit automatischer Synchronisierung von Seitenzahlen, Inhaltsverzeichnis, Index und Stilen im gesamten Buch. Diese Möglichkeiten sind perfekt für Teamprojekte, da so jeder in Ruhe an seinen Teilen arbeiten kann, bevor alle Komponenten zusammengefügt werden. Nur in Desktop-Versionen verfügbar.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows
Fußnoten, Randnoten und Endnoten.

Ergänzen Sie Texte schnell und einfach durch Anmerkungen und Verweise – perfekt für akademische und wissenschaftliche Texte.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Platzieren per AutoFlow

Erstellen Sie ein einzelnes Layout, das dann automatisch so lange in Ihrem Dokument wiederholt wird, bis alle gewünschten Bilder untergebracht sind. Da Sie die Anzahl der Wiederholungen für Bilder frei festlegen können, lassen sich so auch erweiterte Vorlagen erstellen, mit denen Sie in Zukunft in ein paar Klicks sekundenschnell viele Varianten produzieren.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Ignorieren der Ebenensichtbarkeit für verknüpfte Dateien

Sämtliche Ebenen lassen sich in platzierten Dateien – inklusive PSD-, PDF-, DWG-, DXF- und anderer Affinity-Dateien – ein- und ausblenden, ohne die Verknüpfung zu beschädigen. Selbst wenn die Quelldatei verändert wird, bleiben Ihre Sichtbarkeitseinstellungen für die Ebenen erhalten.

Screenshot herunterladen: Mac | Windows | iPad
Platzieren von DXF-/DWG-Dateien

Platzieren Sie DXF- oder DWG-Dateien bequem in Ihren Publisher-Dokumenten.

Stilpipette

Wählen Sie den Stil eines beliebigen Objekts oder Textelements auf Ihrer Seite aus und übertragen Sie ihn im Handumdrehen auf andere Objekte oder Textabschnitte. (Nur für Desktop-Versionen).

Performance

Die Verarbeitung großer Dokumente wurde komplett überarbeitet und läuft jetzt deutlich schneller – vor allem bei Dokumenten mit vielen platzierten Dateien und Bildern.


Neue Features der iPad-Versionen

Die iPad-Versionen der Apps verfügen zwar über fast alle Features aus der obigen Liste, bieten aber noch ein paar zusätzliche Erweiterungen in der Oberfläche, wie etwa:

Die Befehlssteuerung

Mit diesem Radialmenü können Sie schnell die gängigen Sondertasten für alle Werkzeuge aktivieren.

Screenshot herunterladen
Schnellmenü

Durch simples Wischen mit drei Fingern stehen Ihnen sofort Optionen für die Zwischenablage sowie neun konfigurierbare Kürzel zur Verfügung.

Screenshot herunterladen
Kompaktmodus

Neuer Modus für die Panels „Ebenen“ und „Pinsel“, mit denen Sie die Panels geöffnet halten und gleichzeitig die Bearbeitungsfläche für Ihr Dokument maximieren können.

Screenshot herunterladen
Bereit für iPadOS 16

Alle iPad-Apps sind jetzt für die seit iPadOS 15 verfügbare bessere Nutzung des Arbeitsspeichers optimiert. Arbeiten Sie mit iPadOS 16, lässt sich zusätzlich durch den neuen virtuellen Speichertausch die Arbeit mit sehr großen Dokumenten deutlich beschleunigen.


App-Namen

Die App-Namen für Affinity V2 lauten wie folgt:

Desktop
  • Affinity Designer 2
  • Affinity Photo 2
  • Affinity Publisher 2
iPad
  • Affinity Designer 2 for iPad
  • Affinity Photo 2 for iPad
  • Affinity Publisher 2 for iPad
Universallizenz
  • Affinity V2 Universallizenz

App-Symbole

Die App-Symbole für Affinity V2 stehen hier zum Download bereit.

Markenlogo von Affinity Designer Markenlogo von Affinity Photo Markenlogo von Affinity Publisher

Systemanforderungen

Betriebssystem

Damit unsere Apps die neueste Technologie moderner Betriebssysteme voll ausnutzen können, müssen Ihre Geräte für Affinity V2 die nachfolgend aufgeführten Mindestanforderungen erfüllen.

  • Windows – Windows 10 mit Update vom Mai 2020 (2004, 20H1, Build 19041)
  • MacOS – MacOS 10.15 (Catalina)
  • iPad – iPadOS 15
Hardware
Mac
  • Mac Pro, iMac, iMac Pro, MacBook, MacBook Pro, MacBook Air, Mac Mini
  • Mac mit Apple Silicon (M1/M2) oder Intel-Prozessor
  • 8 GB RAM empfohlen
  • Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 oder besser
  • Unterstützt normale, Retina- und DCI-P3 Displays mit erweitertem Gamut
Windows
  • Windows-PC (64-Bit) mit Maus oder äquivalentem Eingabegerät
  • Die Hardware-Beschleunigung per GPU erfordert: Grafikkarte, die Direct3D Level 12.0 verarbeiten kann
  • Grafikkarte kompatibel mit DirectX 10 und höheren Versionen
  • 8 GB RAM empfohlen
  • Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 oder besser
iPad

Kompatibel mit

  • iPad Pro (alle Modelle)
  • iPad Air (2, 3, 4 & 5)
  • iPad (ab 2017)
  • iPad Mini (5 & 6)

Unterstützte Sprachen

  • Englisch (GB/US)
  • Französisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Brasilianisches Portugiesisch
  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Japanisch

Eine Anmerkung für Redakteure

Ashley Hewson ist stets gern zu einem Interview bereit.

Die V2-Apps der Affinity-Reihe sind auf Anfrage auch für Rezensionen verfügbar.

Medien

Bilder
Download

Pressekontakt

John Atkin
Head of PR
john@serif.com

Serif – Ein Firmenprofil

Serif wurde 1987 gegründet hat sich im Lauf der Jahre einen Ruf für Qualität und Zuverlässigkeit aufgebaut, der auf einer preisgekrönten Reihe von Software für den PC basiert – günstige Alternativen zu den High-end-Produkten für Desktop Publishing, Grafikdesign und Bildbearbeitung.

Daraufhin erfolgte eine Schwerpunktverlagerung auf die Entwicklung der nächsten Generation von schlanken und superschnellen Apps für Kreativprofis auf Mac, Windows und iPad. Als erste App der Affinity-Reihe wurde 2014 Affinity Designer veröffentlicht. Im Jahr 2015 folgte Affinity Photo, und mit der Einführung von Affinity Publisher im Jahr 2019 verfügte Serif über ein vollständiges Software-Paket für kreative Anwendungen, wie Fotobearbeitung, Grafikdesign und Desktop-Publishing.

Affinity Version 2, das im November 2022 auf den Markt kam, stellt eine komplette Überarbeitung der Affinity-Software mit neuen Funktionen und Verbesserungen sowie einer neu gestalteten Benutzeroberfläche dar, die besonders flüssiges und leistungsstarkes Arbeiten ermöglicht. Die gleichzeitige Einführung von Affinity Publisher 2 für das iPad bedeutet, dass die gesamte Suite der Affinity-Apps nun auf Mac, PC und iPad integriert ist.

Die Produkte von Affinity haben einige der wichtigsten Auszeichnungen der Branche sowie viel Lob von Kritikern erhalten und werden von Millionen von Anwendern weltweit eingesetzt.

An seinem Hauptsitz in Nottingham (Vereinigtes Königreich) beschäftigt Serif rund 90 Mitarbeiter.

Internet Explorer wird nicht länger unterstützt. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser, um diese Webseite optimal zu nutzen. Weitere Infos.